Wappen Baden-Württemberg

Versorgungswerk der Steuerberater in Baden-Württemberg

Körperschaft des öffentlichen Rechts

 

Wir über uns


Das Versorgungswerk der Steuerberater in Baden-Württemberg wurde im Jahr 1999 begründet. Seitdem ist es eine funktionierende Einrichtung geworden, die den Auftrag des Landesgesetzgebers erfüllt, eine solide Versorgung aller Angehörigen des Berufsstandes der Steuerberater und ihrer Familien sicherzustellen.

Das Versorgungswerk unterhält eine Verwaltung mit denkbar kleinstem Umfang. Es hat auch keinerlei Repräsentations- und Akquisitionsaufgaben. Sein Ziel ist es, die eingehenden Beiträge möglichst ungeschmälert der Versorgung seiner Mitglieder zur Verfügung zu stellen, um eine angemessene Grundversorgung für das Alter, die Hinterbliebenen und den Fall der Berufsunfähigkeit zu gewährleisten. Das Versorgungswerk nimmt im Rahmen der berufsständischen Solidarität die betreffenden Berufsangehörigen ohne Gesundheitsprüfung auf. Es bietet einen sofortigen "Rundum-Schutz". Die Rentenanwartschaften werden ohne Wartezeit mit der ersten Beitragszahlung erworben. Die aufgebauten Versorgungsansprüche können nicht gepfändet werden und sind somit dem Zugriff Dritter entzogen.

In den meisten anderen Bundesländern sind inzwischen ebenfalls Versorgungswerke der Steuerberater entstanden. Versorgungswerke anderer Berufsgruppen existieren schon lange. Ihr Vorbild bot die notwendige Orientierung. Das gilt besonders für das seit über 20 Jahren bestehende Versorgungswerk der Rechtsanwälte in Baden-Württemberg. Herr Rechtsanwalt Hartmut Kilger, Vorstandsmitglied des Versorgungswerks, war am Aufbau dieses Versorgungswerks beteiligt und konnte seine Erfahrungen aus der Rechtsanwaltsversorgung hier einbringen. Das Versorgungswerk ist Teil des Systems der Versorgungseinrichtungen der verkammerten freien Berufe in Deutschland, ein Umstand, der angesichts der in der gesetzlichen Rentenversicherung stattfindenden Umwälzungen nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Im Verband der Arbeitsgemeinschaft berufsständischer Versorgungseinrichtungen -ABV- (www.abv.de) ist ein System aufgebaut worden, welches den besonderen Belangen der freien Berufe gerecht wird.

Sitz und Geschäftstelle des Versorgungswerks befinden sich in Stuttgart, Sophienstraße 13 in der 1. Etage. Die Geschäftsstelle ist mit der Geschäftsführerin Frau Bärbel Manck und fünf weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzt.